Viewing entries in
Neuigkeiten

Nachbericht_25. Tagebuch Slam_Innsbruck_14.04.19

„Wir haben jetzt das Internet. Ich bin mir sicher bald ist es in jedem Haushalt, so wie ein Telefon. Ich werde sicherlich auch mal das Internet kaufen, wenn ich erwachsen bin, falls es da noch modern ist.“ (Denise, 1998)

Liebes Tagebuch,

Palmsonntag, was habe ich mir dabei nur gedacht? Hatte echt die Panik, dass mein ganzes Publikum auf Osterferien ist und niemand ins Treibhaus kommt. Die Angst war umsonst, auf mein Publikum ist Verlass, vor allem in Innsbruck, denn wir waren dann trotzdem ausverkauft!!! Juchhu!

12 Jahre Altersunterschied (1985-1997), 3 Frauen, 1 Mann, 1. Tagebucheintrag war mit 7, 8, 11 und 13 Jahren. Alle schreiben noch irgendwie Tagebuch (Reisetagebuch, Blog, Notizen in Kalender). Aufgewachsen sind 2 in Tirol, 1 in der Steiermark und 1 in Oberösterreich.  

Gratulation an die Siegerin - Denise. Danke an Michael, Sandra und Babsi. Sowie die Sponsoren: Wagner`sche, Tiroler Edle, Holzbaum Verlag und das Treibhaus mit Team.

Du willst Zitate? Hier bekommst du welche:

„Reden heißt bei uns Mädchen in der 3A, es miteinander tun.“

„Ich bin in den Tom, wenn ich die Augen zu mache, spiele ich mit seiner Zunge.“

„Er kann keinen Blickkontakt halten, gutes Zeichen.“

„Liebeskummer ist Luxus, das kann ich mir nicht leisten.“

„Ich habe eine SMS von IHM bekommen, mit ich mag dich. Darauf ich: Wieso?“

„Ich habe einige Problem: Bin leicht reizbar. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich ihn mag oder nicht. Meine Eltern sind pleite. Zeugnisverteilung. Hatte meinen ersten 3er. Laura ist eine Tussi.“

„Ein neuer ist in unserer Klasse. Ich stehe auf ihn. Bibi hat ihn gefragt. Er hat nein gesagt, ich bin erleichtert.“

„Gasteintrag: Gute Nacht auch von der Elli, die geradee das ganze Tagebuch gelesen hat.“

„Liebes Tagebuch, Hallo, ich bin der Michael. Geht es dir auch so, dass du manchmal nur an ein Lied denken kannst?“

„Ich höre jetzt besser auf, weil sonst zerreiße ich dich noch und das willst du doch nicht.“

„Carina hat mit mir Schluss gemacht. Sie mag mich noch. Aber sie will eine Weile mit der Geherei aufhören.“
„Ich habe einen Freund, eine Fliege. Sie ist sehr nett, aber leider schon tot.“

„Ich gehe jetzt mit Manuel. Ich glaube, er will mich am Montag küssen.“

„Heute habe ich zum ersten Mal die Regel bekommen. Es war irgendwie peinlich, ich werde es bei meinem Kind anders machen.“
„Auch wenn es meine Mama nicht versteht, manchmal ist es besser eine Schulstunde zu schwänzen. Wenn das mal mein Kind liest, du darfst das nicht!“

„Der alte Sack, der im gleichen Haus wohnt wie ich, auch Papa genannt. Ich könnte ihm den Kopf abreißen und mit ihm Fußball spielen.“

„Sie meint, dass er voll knuddelig ist, ich habe ihn noch nicht getestet.“

„Wenn man einen Freund hat, schauen die Buben mehr auf einen, auch wenn sie es nicht wissen.“

„Ich hatte mein 1. Mal. Es hat nicht weh getan, aber war auch nicht wahnsinnig geil. Beim 2. Mal bin ich auch nicht gekommen.“

„Kathrin steht auf mich. Sie sieht mich oft an und läuft mir nach.“

„Ich wollte sie nicht beleidigen, sie ist aber wirklich nicht mein Typ.“

„Sie ist ein riesiges Arschloch, sonst gibts nichts Neues.“

„Ich hasse sie für alle Zeiten, sie ist eine notgeile Hure, ein beschissenes Krüppel.“

„Wir schmierten, was das Zeug hielt.“

„Wenn ich an dich denk, ein Gläschen Wein schwenk, denk ich an deine Ex und will nur mehr Sex.“

„Ich werde dir dann den Kampf ansagen, den wir im Bett austragen.“

„Voller Hoffnung auf Versöhnung, fange ich schon wieder an zu stöhnen.“

„Super Denise, du bist ein toller Mensch, in der Schule Scheiße, daheim nur Ärger und Handy hast du auch keins. Ich kauf mir jetzt einen Fleischkassemmel.“

„Happy new year, Schilling adé, Euro willkommen.“

„Ich hoffe nur, dass mir meine Kinder so etwas nicht antun.“

„Hatte mein 1. Mal. Hat weh getan, aber war geil. Aber wie jeder weiß, Glück in der Liebe, Pech im Spiel, siehe Brieflos.“

Es war mir wie immer eine Freude. Wir sehen uns bald wieder, am 19.5.19 beim Best of … der Saison, die Sieger*innen geben nochmals ihr Bestes, das sollte man nicht versäumen, mit dabei: Tamara, Sophie, Ulla und David.

Bis dahin, viele, bunte Eierlein.

Kuss

*diana*

Nachbericht_66. TAGebuch Slam_07.04.19

"Hi Buch, morgen mache ich meine Lehrerin Claudia voll an. Ich ziehe den schwarzen BH an und das weiße Träger T-shirt, da sieht man nämlich voll durch. Dann sieht sie, dass ich schon einen BH trage."

Liebes Tagebuch,

damit du dir vorstellen kannst, wie sehr ich gestern gelacht habe, siehe Fotos unten. Ich habe es echt nicht mehr gepackt. Diese Geschichten der Siegerin Yogi über Prinzessin Diana und dann auch noch ihre Lehrer*innen. So was hatte ich jetzt noch nie ... wer nicht dort war, der hat was versäumt. Und es gilt keine Ausrede, weil im Publikum war Linda, die ist den ganzen Marathon gelaufen und Anna den Halbmarathon, chapeau ihr Lieben und dann auch noch TAGebuch Slam, ich bin begeistert.

Zu den Held*innen auf der Bühne: Christina, Roswitha, Yogi und Florian. 34 Jahre Altersunterschied (1961-1995), 3 Oberösterreicher*innen, 1 Niederösterreicherin, alle schreiben noch irgendwie Tagebuch, 1. Eintrag war mit 8, 10 und 14 Jahren. 156 Tagebuch Slam bisher und 22 Auftritt bereits von Roswitha!!! Wir haben viel über Verhütung in den 70er Jahren gelernt, aber Hallo!

"Ich will nur das Kaufen, was man nicht kaufen kann: Freundschaft, Liebe und die Zeit zurückdrehen."

"Ahhhh, jetzt geht es wieder mit den Typen los."

"Wäre ich gläubig, würde ich beten, um ihn zu sehen."

"Ich hoffe sehr, meine Kinder lesen irgendwann meine Tagebücher und werden ihre Notizen dazuschreiben."

"Ich fühle mich den ganzen Tag restfett, obwohl ich gar nichts getrunken habe."

"Ich habe festgestellt, dass ich es nicht so gerne mag, wenn jemand auf mich steht. Aber ich verstehe es, weil ich bin so sehr von meinem Aussehen überzeugt."

"Das Gefühl von uns beiden ist abgeflaut. Wir waren den ganzen Sommer zu viel zusammen. Ein Schatten schwebte über uns allen."

"Wir haben uns nur angetatscht, war im Ganzen und Großen ganz nett."

"Er will mit Monika schlafen und sie heiraten."

"Er tut ihr so leid, weil er Komplexe hat."

"Ich fühle mich irgendwie bei Jungs nicht so hingezogen, wie bei meiner Lehrerin Claudia."

"Ich komme mir ganz befriedigt vor, wenn ich Englisch habe und Claudia anschauen kann."

"Heute ist Dianas 1. Todestag. Ich möchte mich hier und jetzt nochmals von dir verabschieden."

"Den Medien kann ich jedenfalls nicht trauen. Ich danke dir jetzt noch einmal."

"Wenn du das hier liest, dann weißt du schon zu viel."

"Hannes ist verliebt in mich. Bei Karins Party sah ich seinen Penis. Es erregte mich. Er hatte einen Liebestöter an. Da lag er dann und wehrte sich nicht. Die Wurst lag da. Sabine und ich rannten schreiend weg."

"Es war Familie, fühlte sich aber nicht familiär an."

"Meine Eltern haben echt einen an der Klatsche. Heute ist Vollmond und sie beten ihn an. Wo bin ich da eigentlich aufgewachsen?"

"Philipp hat mir eine SMS geschickt, mit Einladung zum Kuscheln! Überforderung!!!!"

"Ihre Nähe hat mir gut getan, zu gut."

"Mich selbst, lässt ihre Abwesenheit leer zurück. Sie passt zu mir und ich zu ihr. Und trotzdem ist sie vergeben."

"Dort wo vorher ihr Kopf war, ist jetzt kalte Luft."

"Ich schlafe gekuschelt an meiner Gitarre ein."

"Ich kann nicht neben Mädchen schlafen, aber ich schlafe schon jetzt schlecht ohne sie."

"Ich will nicht in die Höschen der Mädchen, sondern in ihre Herzen! Was eigentlich schlimmer ist."

"Sie ist schon 18 Jahre. Fürchterlich, manche heiraten in dem Alter schon."

"Wirklich kein Lernansporn, wenn man dauernd angemeckert wird."

"Heute wäre ich in Physik drangekommen, Entscheidungsprüfung. Ich fehle. Am Freitag ist Ball, für den ich schon die Karten habe. Mich freut das Lernen einfach nicht mehr."

"Oh Mann, weißt du jetzt eigentlich, dass ich meiner Musiklehrerin Isabelle jeden Tag einen Brief schreibe?"

"Mein größter Wunsch: Einen Brief von ihr zurück zu bekommen. Ist ja nur ein wenig Zeit und 7 Schilling. Komisch, meine Freundinnen schreiben lieb zurück, nur die Lehrerinnen nicht."

"Ach Isabelle. Isabelle, ich habe mich in dich verliebt."

"2. Todestag von Prinzessin Diana: Liebe Diana, ich wünsche dir weiterhin alles Gute."

Versteht ihr jetzt, warum ich so gelacht habe? Danke an alle Beteiligten, es war mir wie immer eine Freude und die Teilnehmer*innen freuten sich über die Preise von Facultas Dombuchandlung, TAG, Tiroler Edle.

Bis bald, 5.5. im TAG.

Küsschen,

*diana*


Nachbericht_4. Tagebuch Slam_Amstetten_05.04.19

”Ach Lisa, geh dich doch ficken. An meinem Geburtstag musstest du dich mit ihm aufführen? Den Rest kannst du haben, aber die Augen gehören mir.”

Liebes Tagebuch,

ich bin gerade total sentimental. Ja, gestern war ein besonderer Tag für mich. Vor 25 Jahren im Zug nach Wien habe ich damals erfahren, dass sich Kurt Cobain umgebracht hat. Kann mich noch sehr gut daran erinnern, war gar nicht schön.
Aber es gibt noch einen anderen Grund, einen schöneren Grund, denn gestern vor 6 Jahren habe ich den 1. Tagebuch Slam veranstaltet. Schon so lange her fragst du dich? Ja, mir ging es ähnlich. Sozusagen hoher Feiertag für mich, weil 6. Geburtstag. Das musste ich natürlich feiern, beim 4. Tagebuch Slam in Amstetten.

36 Jahre Altersunterschied, 3 Niederösterreicher*innen, 1 Oberösterreicherin waren am Start und haben mit ihren Texten beeindruckt und vor allem bei einer Frau zu extrem lauten, langen Lachanfällen geführt ;-))

“Ich habe ein neues Tagebuch, von außen gefällt es mir aber nicht.”
”Ich habe schon 8 Wochen keine Regel mehr. Man sprach schon von Abtreibung.”
”Anna hat dort ihre Unschuld verloren. Sie haben sogar ohne geschlafen, unverantwortungslos.”
”Langsam fange ich an, nicht mehr an die große Liebe zu glauben.”
”Lisa hat sich die ganze Zeit mit dem Markus aufgeführt.”
”Bellas Freund musste ein paar Leute zusammen schlagen. Ur unreif!”

”Ich glaube, ich habe mich in diverse Kerle verliebt.”
”Ich habe jetzt einen Freund. Den ich nicht kenne. Der mir unsympathisch ist. Warum ich mit ihm nicht Schluss mache? Weil es schön ist, geliebt zu werden.”
”Ich habe ihm gezeigt, dass die Welt morgen wieder ganz anders ist.”
”In letzter Zeit führt sich die Mutter total auf. Meckert die ganze Zeit, mit dieser Methode wird sie nicht weit kommen.”
”Auf den Großteil meiner Klasse will ich kotzen.”
”Ich würde gerne weniger Fett um die Mitte haben, aber nichts was mich dahin bringt, macht mich glücklich.”
”Ich glaube, ich wäre urnett, wenn man mich mal kennenlernen würde.”
”Die Mama sagt, ich bin intelligent und hübsch und das zählt nach der Matura mehr, als das was die Isa hat.”
”Jemand bestimmter sieht so süß aus. Er lacht so süß. Weniger denken, just do it!”

Danke für den 155. Tagebuch Slam am Tagebuch Slam Geburtstag. Es war mir mal wieder eine besondere Freude. Danke an Esther (Mado) + Team für die tolle Organisation, Thalia für die Preise und Leiner für das geniale Bühnenbild.

Auf bald wieder.

Kuss & Schluss,

*diana*

Nachbericht_13. Tagebuch Slam_Baden_28.03.19

”Ich will nur mehr bei den Erwachsenen sein, keine Kinder mehr.”

Liebes Tagebuch,

und immer wieder David! Jetzt hat er dann fast alle Tagebuch Slams in Österreich gewonnen. Zu recht! Er hat einfach so geniale, süße, witzige, wortgewandte Einträge, da muss einfach jede*r lachen. Herrlich. Gratulation erneut! Aber auch an die 3 Frauen am Start waren, sie waren ebenfalls genial: Eva, Veronika und Constanze.

Es war wie immer sehr gemütlich im Cinema Paradiso, Andi und sein Team sind so lieb und es macht immer total Spaß mich mit ihm über Filme und Konzerte auszutauschen. Da kann frau nur entspannt auf die Bühne gehen …

Zu den Held*innen des Abends: 28 Jahre Altersunterschied (1965-1993), alle in unterschiedlichen Bundesländern (Wien, Oberösterreich, Steiermark, Tirol) aufgewachsen, 1. Tagbucheintrag war mit 8, 10 (2x) und 16 Jahren, alle 4 schreiben noch in irgendeiner Form Tagebuch (Reisetagebuch, Blog, Twitter, Texte, …) und eine weitere Gemeinsamkeit: alle 4 haben ihr 1. Tagebuch von der Mama bekommen ;-))

Du willst Lachstoff? Den kannst du haben:

“Jetzt muss ich mal erzählen was passiert ist und es ist haufenweise passiert.”
”Ich vermisse David. Ich weiß über sein ganzes Leben Bescheid.”
”Er hat gefragt: Darf ich dich küssen. Ich: Er hätte nicht fragen dürfen, er hätte es tun müssen.”
”Ich bin eine wilde, erotische und eigenwillige Frau. Ich habs geschafft, ich habe ihn verzaubert.”
”Es hat mit Charly geklappt!”
”Wir tanzen eng, enger am engsten.”
”Ich hätte mir gar nicht zugetraut, dass ich so rangehen kann.”
”Mein 1. Kuss. Nur mit 4-5 Jahren Verspätung, es war wie nach einem Drehbuch.”
”Er war heute nicht in der Schule. Bin besorgt!”
”Ich sagte ihm, dass ich auf braune Augen stehe. Was sagte er darauf? Nichts über meine blauen Augen. Sondern, du hast ja Glück, dass ich braune Augen habe.”
”Zivilisation ist nicht unbedingt das Beste.”
”Wir umarmen uns fest, es sieht aus wie Weltuntergang. Wenn die Welt untergeht, will ich in seinen Armen sein.”
”Wir haben Kennenlernspiele gespielt. Kennenlernspiele? Neuhofen hat 4000 Einwohner, jeder kennt jeden, aber na gut.”
”Ich habe beim Toast Wettessen 12 gegessen. Der Michi 11, dem Hochstapler habe ich es gezeigt.”
”Ich gehe auch ‘Einkaufen’. Was für ein Glück, dass ich so eine verständnisvolle Cousine habe.”
”Ich bin auf seinem Knie gesessen. Ich werde eine Haarlocke von ihm bekommen.”
”Wir vergleichen den Partnerschaftstest und entdecken viele Gemeinsamkeiten.”
”Ich bin total überrascht, Charly hat mich angerufen.”
”Er hat mich so süß gekitzelt, mit einem Finger.”
”Mein Liebling Manuel wurde von Wolfgang und Roman verprügelt.”
”Mein Manuel bekam von Roman ein blaues Auge, mein armer Manuel.”
”Ich finde Manuel irrsinnig deppat.”
”Heute hatten wir ein Faschingsfest und ich sah einfach geil aus.”
”Jemand beneide ich - Yvonne (dieses Mistviech).”
”Manuel kam runter. Er: Was ist? Wir: Nix ist. Er ging wieder. War der süß!”
”Ich muss ein dunkles Geheimnis loswerden. Ich gehe wieder mit der Bella, ja zum 3x. Aber es ist so intensiv wie noch nie.”
”Ich habe jetzt ein bisschen Angst, dass sie nicht mehr mit mir gehen will.”

Danke an alle. Bis zum 14. Tagebuch Slam im Cinema Paradiso Baden, am 22. Mai 2019. Freu mich auf euch.
Bis dahin, genießt die Frühlingsgefühle und lasst es euch gut gehen.
Kuss und Schluss,
*diana*